Super 8

EIN BESUCH BEI DERANN-FILM-SERVICES

IN DUDLEY, ENGLAND

Archiv Teubig

Aus “Die Leinwand” – Ausgabe 3/1984

Zu Gast bei ``Europas größtem Super-8-Vertrieb``

“WHO DARES WINS” – wer wagt gewinnt, so heißt der neueste Super-8-Film in voller Länge aus dem Angebot der DERANN-FILM-SERVICES in England. Unter diesem Motto startete ein eingeschworenes Super-8-Team im März dieses Jahres eine Reise zu “Europas größtem Super-8-Vertrieb”, wie sich die in Dudley ansässige Firma selbst nennt.

Nun gut – Derann hat unter Filmsammlern einen sehr guten Klang; stammten doch aus diesem Hause eine Vielzahl von ausgezeichneten Super-8-Veröffentlichungen. Mit dem Siegeszug (?) des Mediums Video wurde es auch bei Derann etwas stiller um das Thema Super-8. Doch nun machte die Firma mit spektakulären Neuveröffentlichungen wieder von sich reden – wir wollten wissen, wie das in der Realität aussehen sollte…

Von London aus fuhren wir mit dem Zug und dem Bus ins entlegene Dudley ( einer kleinen Provinzstadt in der Nähe von Birmingham) und suchten das “Film-House”. Derann-Films entpuppte sich als selbstständiges Gebäude mit einem einladenden Ladengeschäft.

Ein weitläufiger, moderner Raum für Videogeräte und Zubehör fiel uns sofort ins Auge. Video? Enttäuschung ging über unsere Gesichter. Doch Halt: da waren auch plötzlich Filmspulen zu sehen…

Volle Regale mit Super-8-Filmen aller Art ließen unsere Minen aufhellen! Die Augen konnten garnicht schnell genug “lesen”, was da alles an Titeln vorhanden war. Eine “Gebrauchtabteilung’! mit einzelnen Filmteilen, Trailern und Kurzfassungen wurde gleich in fachmännischen Augenschein genommen! Unser eifriges Gestikulieren und die vereinzelten “Oh” und “Ah”-Rufe, liessen sehr bald den Leiter der Super-8-Abteilung auf der Bildfläche erscheinen. Wir hatten ihn vorher Über unseren Besuch informiert und so führte er uns gleich zu Mr.Brocklehurst, dem zuständigen Manager für den Vertrieb und Versand der Super-8-Filme. Mit typisch englischer Freundlichkeit wurden wir zu einem “Coffee” eingeladen, um anschließend eine private Führung durch das gesamte Firmengebäude anzutreten.

Während uns Mr. Brocklehurst durch die Räume führte, erzählte er auch aus der Geschichte der Firma. Sie entstand aus einer privaten Schwärmerei des heutigen Inhabers, Derek Simmonds. Er träumte davon, die bekanntesten Filme der Welt als Kopien zu besitzen und sich zu jeder Zeit, wann immer Lust hatte, ansehen zu können. Er fing buchstäblich klein an und machte DERANN zu einer auf der ganzen Welt bekannten Firma, die Kunden in allen Ländern zur Zufriedenheit bedient. Wir bewunderten die moderne schwarzweiss-Kopiermaschine (Farbfilme werden in den Rank-Labors kopiert), staunten über die Schneideräume und Bespurungsmaschinen und kamen dann auch in das gewaltige Filmlager, das natürlich unsere Herzen höher schlagen ließ! Ein Dorado für S-8-Fans: Disney-Classics (Importe und eigene Veröffentlichungen), Action-Streifen internationaler Produktion, KEN-Films Komplettfassungen, Raritäten in Cinemascope und natürlich die neuen, von Derann selbst herausgebrachten Feature-Filme türmten sich da auf.

Natürlich konnte man das alles auch kaufen – nur – die Qual lag in der Wahl…
Wir waren in Hochstimmung! Allerdings – gute Filme haben auch ihren Preis und so mußten wir uns manchmal auch damit begnügen, Filme wie “Poltergeist”,”War Games” oder “Casablanca” nur in den Händen zu halten und das Lager mit dem Bewußtsein zu verlassen, das es das alles tatsächlich gibt! Nach getanem Einkauf half eine weitere (und dringend nötige) Tasse Kaffee über den bürokratisch-finanziellen Teil der Sache hinweg.

Dabei erzählte und Mr.Brocklehurst von den weiteren Plänen bei Derann.

Der im Herbst erworbene Stock der ITC wird stufenweise ausgewertet werden. Die Reihe der Veröffentlichungen in Super-8 und voller Länge wird jetzt mit “HAWK THE SLAYER” (ein Sword&Sorcery-Film) fortgesetzt. Lieferbar sind auch zwei neue 120m-Filme mit Mickey Mouse und Goofy, sowie ca.10 brandaktuelle Trailer zu neuen Kinofilmen. Der ausgezeichnete Science-Fiction-Film “SATURN III” soll ebenfalls in voller Länge veröffentlicht werden.

Im Zuge der großen Nachfrage werden auch einige der so erfolgreichen HAMMER -Filme aus den früheren Katalogen wieder neu aufgelegt. Damit werden dann endlich die Klassiker des Horror-Genres für ein breites Publikum wieder zugänglich sein. Eine weitere große Neuigkeit ließ uns dann noch einmal aufhorchen: DERANN hat die Filme und Ausgangsmaterialien der ehemaligen Versandfirma “Collectors-Club” übernommen. Hier finden sich viele Stars der Stummfilmzeit und der frühen Tonfilm Ära auf Super-8 wieder.

Mr.Brocklehurst und sein PR-Assistent Dave Worall glauben fest an eine Wiederbelebung des Super-8-Geschäftes. Mit viel Engagement, Geld und Liebe zur Super-8-Sache betreiben sie ihr Geschäft -und- haben bereits wieder Erfolge zu verzeichnen. DERANN-FILM-SERVICES ist damit zu einer echten Oase in der verwüsteten Schmalfilmlandschaft geworden.

Filmfreunde die sich ausführlich über das große Angebot der DERANN informieren wollen, sollten schriftlich den soeben erschienenen Großkatalog gegen 1 Pfund (als Schein) unter Hinweis auf diesen Beitrag in der LEINWAND bestellen. Adressieren Sie Ihren Brief an DERANN FILM SERVICES, PR-Manager Dave Worall,Film House,99 High Street, Dudley, West Midlands, DYl 1 QP, England

Falls Sie selbst einmal die Firma DERANN besuchen möchten, sollten Sie sich ebenfalls dort vorher anmelden – wer weiß, vielleicht werden auch, Sie zu einer guten Tasse “Coffee” eingeladen und dürfen nach Herzenslust in tausenden von Super-8-Filmen wühlen.

Autor: Mario Hallhuber

“Die Leinwand” Ausgabe 3/1984

Laden Sie hier die komplette Ausgabe, aus der dieser Artikel entnommen wurde, als PDF:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.